Suche
  • AT Mack

Ein neuer Länderpunkt...

...und noch dazu mit dem Auto! ESC Anhängern dürfte San Marino ein Begriff sein (und nein, wir haben Ralf Siegel dort nicht angetroffen, nicht mal eine Statue von ihm!) Aber der Reihe nach - wir verlassen die Toscana, ohne noch einmal in das Verkehrschaos Florenz zu geraten - und das ist gut so! Denn was wir jetzt erleben ist Toscana pur! Hügellandschaften mit Zypressen, Kirchtürme, Castelli, ja sogar ein (leider totes) Stachelschwein ...

Da nimmt man schon gerne einmal 4 Stunden Fahrt für 180 km in kauf, denn schneller geht's beim besten Willen nicht!

Aber Zeit ist hier relativ, ein altes Paar sitzt auf einer Mauer in einem Dorf, nur dem Verkehr zuschauend, Biker überholen uns zwar immer wieder, jedoch sehen wir sie kurz darauf bei einer Zigarettenpause und dann das selbe nochmal und nochmal!

Unser Frühstück (5€!) nehmen wir in einer kleinen Taverna am Weg ein und wie selbstverständlich sitzen die Einwohner dort (es scheint) wie jeden Tag, beim Kaffee oder schon ein Gläschen Wein! Und jetzt haben wir (ganz unauffällig) die Grenze zum Kleinstaat überquert - wir erklimmen (mit dem Auto) Meter für Meter bis wir die Hauptstadt erreichen. Wüssten wir nicht, dass des sich hierbei um eine der ältesten Republiken der Welt handelt, wir würden vermuten, Disney hat hier am Berg seine Vorstellung von Italien verwirklicht - gepflegt, sauber, fast deutsch :)

Wir sind begeistert von Gebäuden, den Einheimischen und einer grandiosen Rundumaussicht! Keine Frage - hier kommen wir extra mal her!


1 Ansicht

©2020 Thomas Mack.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now